Die Genesis Footwear Reihe von DJINNS

Über die letzten Jahre haben wir die Entwicklung von DJINNS verfolgt und es überrascht uns immer wieder wieviele neue Ideen für Produkte sie haben. Passend zum 15 jährigen Jubiläum von DJINNS haben sie mit ‚Genesis‘ ein Sub Label von DJINNS gegründet welches den Fokus auf Premium Footwear legt. Read more

MUROEXE mit dem innovativen „Supercell“ Schuh

Eleganz von Schuhen kombiniert mit dem Komfort von Sneakern – so kann man die „Supercell“ Schuhe von MUROEXE aus Madrid sehr gut beschreiben. Sowohl im Büro oder in der Freizeit kann man sie wunderbar tragen und sie fühlen sich am Fuß wirklich gut an.

Wie weiß ich das? Hannah von MUROEXE hat uns freundlicherweise ein Paar der Supercell HP (High Precipitations) zum Testen geschickt und das haben wir gleich getan. Es gibt zwei Versionen des Supercell Schuhs:

Muroexe_Supercell_fullcollection

die Supercell HP (High Precipitations): die aus 5 Modellen bestehende Serie, hergestellt aus einem gummiartigen Material, hält auch starken Regen ab. Verfügbar in Schwarz, Marineblau, Grau, Grün und Weinrot.

die Supercell LP (Low Precipitations) > die aus 2 Modellen bestehende Serie, hergestellt aus einem für Schuhe angepassten
Sweatshirt Material, ist für schöneres Wetter gedacht. Verfügbar in Hellgrau und Dunkelgrau.

Gerade für den Herbst und Winter hier in Deutschland ist der MUROEXE Supercell HP perfekt, nur darf es nicht zu viel Schnee geben aber ich denke, das ist schon klar! Die Sohle ist sehr griffig und eine flexible Polyurethan Sohle für optimale Trittdämpfung. Neben dieser Kollektion, gibt es auch weiterhin unsere ATOM Serie, verfügbar in Schwarz, Marineblau, Grau, Grün und Weinrot.

Fazit: MUROEXE hat einen Schuh geschaffen, der mit Sicherheit eine große Zukunft hat. Wir sind gespannt auf die weiteren Entwicklungen! Alle Schuhe gibt es im MUROEXE Online Shop

Muroexe_supercell_HP_black

Muroexe_supercell_HP_grape

Muroexe_supercell_HP_grey

Muroexe_supercell_HP_white

Muroexe_supercell_LP_white

Custom Sneakers von SOLESclusive aus Hamburg

Customized Sneaker sind immer wieder der absolute Hingucker und ich habe mich immer gefragt wie die Arbeit und die notwendigen Fähigkeiten aussehen um einen Sneaker individuell anzupassen. Henriette Wagener hat bereits viel Erfahrung in diesem Bereich und hat mir ein Paar Einblicke in ihre faszinierende Arbeit gegeben.

Wer Interesse an einer Sneaker Customization hat, einfach auf Henriette’s Seite SOLESclusive schauen oder eine Mail an solesclusive[AT]web.de. Auch auf Instagram ist sie unterwegs…http://www.instagram.com/tornschuhjette

Wie bist Du zu der Idee gekommen Sneaker zu individuell anzupassen?

Angefangen hat alles damit, dass ich meine alten,durchgetretenen Sneaker restauriert habe.Als ich
dann das Erste Mal die Farben in der Hand hatte, habe ich mich dann auf einem weissem Sneaker
ausgetobt.

SOLESclusive

Ich habe schon immer viel gemalt und geschneidert, insofern sind Turnschuhe nur ein neues
Medium für mich.

Hast Du eine besondere Ausbildung gehabt um die notwendigen Fähigkeiten für deine Arbeit
anzueignen?

Den Großteil meiner Fähigkeiten verdanke ich meiner Mutter.Sie hat mir schon früh schneidern und
handwerken beigebracht, und im Laufe der zeit habe ich meine fähigkeiten autodidaktisch erweitert.

Jeder Künstler / Handwerker hat eine Palette an Werkzeugen: was sind für Dich die wichtigsten
Werkzeuge für deine Werke?

Das wichtigste und liebste Werkzeug ist meine Handahle, mit der ich von Hand kleinere
Applikationen aufnähe. Neben Lötkolben, Nähmaschine, Schleifpapier und Messern
benutze ich eine große Bandbreit von Werkzeugen, von denen ich so einige zweckentfremdet
habe, und ich bin immer auf der Suche nach neuen Wegen, meine Ideen umzusetzen.

vscocam-photo-6

Wie läuft es bei Dir ab wenn sich jemand mit einem Sneaker bei Dir meldet, wie gehst Du bei der
Beratung vor?

In den meisten Fällen haben die Kunden eine sehr konkrete Idee, wenn sie mich kontaktieren.
Sofern sie nicht ein von mir designtes Modell kaufen möchten, erstelle ich eine grobe Fotomontage
des Schuhs, berate aber meine Kunden auch in Bezug auf die Gestaltung und lasse oft eigene Ideen
einfliessen.

Einige Kunden lassen mir auch völlig freie Hand, und nennen nur ein Thema oder eine
Farbkombination.

Gibt es bestimmte Künstler, die Dich beeinflussen bzw die Du besonders gern magst? Woher
nimmst du deine Inspiration?

Inspirationsquellen finde ich überall. Insbesondere die asiatische Kultur, aber auch westliche Maler
wie Gustav Klimt, van Gogh oder William Turner haben es mir angetan. Prinzipiell bin ich aber „ästhetisch flexibel“: Ich kann sowohl an kühlen geometrischen Formen Schönes finden, wie an wilden Farbmustern.

Du hast bereits einige Customizations hinter Dir – welche Anpassung war die Aufwendigste und
wie sieht der gesamte Prozess aus – auch in Zeit gemessen?

Die sicherlich aufwendigste Arbeit war der Air Max 1 „Kimono“ – ich habe hier authentische
Kimonomuster mit japanischer Landschaftsmalerei verbunden, und in tatsächlich wochenlanger
Arbeit winzigste Muster auf die Schuhe gepinselt.

Der Aufwand kann bei einem Turnschuh völlig unterschiedlich sein, von 4 Stunden bis 3 Wochen
ist je nach Auftrag alles möglich. Insbesondere „Deconstructions“, das Auseinandernehmen und Wiederzusammensetzen der Schuhe ist ein sehr zeitaufwendiger Prozess. Ich kann mich aber auch in stundenlangen Malsitzungen in kleinsten Details verlieren.

SOLESclusive

Gibt es einen besonderen Sneaker / Schuh, den Du unbedingt bearbeiten möchtest?

Meine persönlichen Lieblingssneaker habe ich schon bearbeitet. Prinzipiell reizt es mich nicht, einen
„besonderen Schuh“ zu bearbeiten, mir liegt mehr daran aus einem durchschnittlichen Schuh etwas
besonderes zu machen.

Insgesamt tendiere ich eher zu klaren, klassischen Silhouetten ohne viele Aufsätze und Details.

Hattest Du bereits Aufträgen aus anderen Ländern außer Deutschland bekommen? Wenn ja, wo?

Mit der Zeit habe ich bis auf den osteuropäischen Raum fast ganz Europa beliefert. Insbesondere aus
Frankreich und der Schweiz, sowie den Niederlanden trudeln bei mir Bestellungen ein, ein paar Mal
schon habe ich Schuhe nach Amerika versandt, aber das ist eher die Ausnahme.

Wie sieht deine Zukunft aus, gibt es noch schöne Überraschungen für uns?

Für die Zukunft möchte ich zunächst einmal mein Studium beenden, um mich dann voll in meine
Arbeit stürzen zu können.Ich möchte mich in Zukunft besonders wiederverwertbaren und
ökologischen Materialien widmen, die ich verwenden kann, besonders natürlich gegerbte Leder und
hochwertige Stoffe.

Ausserdem werde ich bald beginnen, passende Accessoires wie Taschen oder Jacken zu
produzieren, aber vorerst bleibt es noch bei den Turnschuhen.

18988_798515560224215_1927556333573087902_n

asics_canon_backLogo

elephant4

Die Curtis Kulig x Vans ‚Love Me‘ Kollektion

Die Curtis Kulig x Vans 'Love Me' Kollektion

Da muss ich fast eine Umfrage starten – findet ihr den Valentinstag noch gut bzw wichtig? Ich meine, entweder liebst du deine Freundin / deinen Freund oder nicht oder? Brauchen wir einen Tag an dem wir noch mal etwas schenken müssen?

Tja, das muss jeder für sich entscheiden. Für die Marketing Menschen ist der Valentinstag ein gefundenes Fresschen für das Verkaufen und die Promotion neuer Produkte. Vans Schuhe macht mit und hat zusammen mit dem New Yorker Künstler Curtis Kulig seinen weltbekannten Love Me-Schriftzug auf drei verschiedene Vans Modelle für die Ladies rausgebracht. Die SK8-HI Slim gefallen mir sogar recht gut – ich hoffe jetzt doch anständig, daß meine Frau mir was schenkt!

Hier kannst du die Schuhe bestellen und weitere zum Valentinstag passenden Ideen finden…

Vans Love Me Schuhe

Hinter den Kulissen bei Schuhdealer

Hinter den Kulissen bei Schuhdealer

Moin moin! Heute darf ich euch die Firma Schuhdealer vorstellen und nein, das ist keine Werbung. Da ich mich jeden Tag hauptsächlich mit Kleidung, Schuhen, Taschen und Accessoires beschäftige, stehe ich ständig in Kontakt mit den Modelabels, den Shopbesitzern und PR-Agenturen. Ganz besonders finde ich die Arbeit, die beim Aufbau und Vertrieb der Ware statt findet – es steckt ganz schön viel Herzblut dahinter damit wir ein Paket mit unserer bestellten Ware bekommen.

Damit ihr einen Einblick bekommt, habe ich die Gründer von Schuhdealer gebeten die Geschichte über ihr Geschäft selbst zu erzählen. Und ganz zum Schluß gibt es noch ein Video, das zeigt wie der Lager aussieht und der Versand abläuft. Viel Spaß beim Lesen!

Vor ca. 5 Jahren bei einem Nachmittagskaffee sprachen wir über die Zukunft unseres stationären Ladengeschäftes und beschlossen unsere Waren zukünftig auch Online zu präsentieren. Somit war eins klar: ein eigner Onlineshop musste her. Wir, also Jens und Frank, die bereits das stationäre Geschäft zusammen führten, legten uns ins Zeug und schon bald konnte der neue Onlineshop live gehen.

Frank von Schuhdealer
Frank von Schuhdealer
Read more