Die Leica M9-P Edition Hermes Kamera

Die Leica M9-P Editon Hermes Kamera

Ja, es gibt viele Produkte, die eher in einer Vitrine gehören und nicht für den eigentlichen Zweck verwendet werden sollten. Dazu gehört mit Sicherheit die M9-P „Edition HermesKamera, die auf 300 Exemplare weltweit limitiert und für 20.000 Euro erhältlich ist (oder eher war wenn wir uns nicht täuschen!). Noch etwas exklusiver ist die M9-P „Edition Hermès“ Série Limitée Jean-Louis Dumas (Redaktion: na, hätte der Name noch länger sein können? Diese Designer und ihre Namen…), die auf 100 Exemplare weltweit limitiert wurde und je Set 40.000 Euro kostet. Ob die irgendwo tatsächlich aufzutreiben sind? Dazu wissen wir leider nichts aber verdammt stylisch sind diese Kameras schon!

The Making of the Leica M9-P »Edition Hermès« – Série Limitée Jean-Louis Dumas from Leica Camera on Vimeo.

Die Leica X2 Edition Paul Smith Digitalkamera

Leica X2 Edition Paul Smith Digitalkamera

Wer sagt eigentlich, dass Punkt und Streifen nicht zusammenpassen? Den wohl schönsten Beweis für eine harmonische Kombination liefert jetzt die auf 1.500 Exemplare limitierte Leica X2 Edition Paul Smith.

Wie immer, wenn der englische Designer Klassikern einen besonderen „Kick“ verleiht, stand auch bei der Gestaltung der Leica X2 die Freude im Fokus. Paul Smith gilt als der erfolgreichste Modeschöpfer Großbritanniens. Doch schon seit langem verwirklicht sich der Designer nicht mehr ausschließlich in der Modewelt. In einer exklusiven Edition vereint sie deutsches mit britischem Design, deutsche mit britischer Tradition – eben den roten Punkt mit farbenfrohen Streifen. Beides echte Markenzeichen: Denn so wie Leica für den roten Punkt ist Paul Smith vor allem für seine bunten Farbstreifen bekannt.